Hier erfährst Du alles über Tignale!

Tignale hat ca. 1200 Einwohner und mehrmals im Jahr finden verschiedene Märkte wie ein Mittelaltermarkt statt, bei denen sich der gesamte Ort als „Mittelalterdorf“ ausgibt und die Bewohner selbst hergestellte Gegenstände und Waren anbieten.

Als ersten Punkt haben wir die Wallfahrtskirche Madonna di Montecastello, welche etwas Besonderes ist, da sie auf einem Felsvorsprung liegt. Durch diese Lage haben Sie von der Kirche aus einen sensationellen Blick auf den Gardasee. Im Inneren der Wallfahrtskirche können Sie so einige Schmuckstücke bestaunen: Holzartäre aus dem 17. Jahrhundert, die Casa Santa, wertvolle Medaillons und Gemälde. Ein schönes Cafè gibt es hier natürlich auch und wer einen Reiseführer möchte, muss davor allerdings reservieren.

In Tignale gibt es tolle Mountainbike Touren und Wanderwege. Hier ist für jeden, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene etwas dabei. Kleine Touren oder große, ganz egal, hauptsache es macht Spaß.

Wer aber noch mehr Action haben will, ist hier ebenfalls richtig, denn hier wartet Rafting und Canyoning in zahlreichen Gebirgsbächen auf Sie. Nähere Informationen finden Sie bei der Touristeninformation von Tignale.

Zwischen Salò und Limone liegt der Nationalpark Alto Garda Bresciano, der sich über eine einzigartige Bergwelt erstreckt. Dabei ist das Naturschutzgebiet des ehemaligen Lago di Bond im Park enthalten. Hier gibt es verschiedenste Tier- und Pflanzenarten, darunter sind zum Beispiel Rehe, Hirsche, Mufflons, Steinadler, Wildschweine, Buchen und Fichten. Um die wunderschöne Natur am Gardasee zu bestaunen, ist eine Wandertour durch diesen Park ideal. Die unberührte und geschützte Natur wird Sie von dem Trubel in den Städten etwas ablenken und Sie werden eine andere Seite des Gardasees kennen lernen.