Hier erfährst Du alles über Padenghe sul Garda!

Die Stadt Padenghe sul Garda hat rund 4500 Einwohner und kann mit seiner tollen Lage an den Moränenhügeln auf alle Fälle überzeugen.

Sehr sehenswert in der Stadt Padenghe ist die Burg Castello di Padenghe. Aufgrund der Errichtung auf Überresten einer römischen Ruine im 10. Jahrhundert ist die Festung die älteste der Region. Grund des Baus war der Schutz gegen die ungarischen Feinde. In den darauffolgenden Jahren wurde die Burg immer wieder von verschiedenen Herrschern in Besitz genommen und war Dreh- und Angelpunkt vieler Streitigkeiten. Besonders an der Burg ist ebenfalls, dass an das typische Hauptgebäude eine Adelsburg, ein sogenanntes „Castellino“ angebaut wurde. Besuchen Sie also das wunderschöne Castello di Padenghe, das auf einem Hügel liegt, wodurch Sie einen einzigartigen Blick über den Gardasee und mit Glück bis nach Sirmione haben werden. Die Burg ist über eine Zugbrücke zu erreichen, die damals über einen Wassergraben führte, in dem heute nur noch Wiese zu finden ist. Bis heute stehen außerdem noch einzelne Häuser innerhalb der Burgmauern, die Sie natürlich auch inspizieren können.

Wenn Sie beispielsweise mit dem Fahrrad schon in den Moränenhügeln unterwegs sind, besteht die Möglichkeit bei der „Chiesa sant’emiliano“ von Padenghe eine kleine pause einzulegen. Die Kirche erinnert ein wenig an eine aus Steinen gebaute Scheune, und schmiegt sich so idyllisch in das Landschaftsbild hinein. Sie wurde im 12. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut und ist innerhalb 5 Minuten von der Innenstadt aus mit dem Auto zu erreichen.

In Padenghe sul Garda können Sie die Villa Barbieri besichtigen, die wahrscheinlich schon vor dem 18. Jahrhundert gebaut wurde. Mittlerweile ist sie das Rathaus und überzeugt bis heute mit eleganten Zügen im Eingangsbereich.

Ebenso nicht weit von der Innenstadt entfernt, liegt die „Parrocchia di Santa Maria Assunta e Sant’Emiliano“, eine wunderschöne Pfarrkirche aus dem 17. Jahrhundert.

Wenn Sie aber in der Stadt bleiben möchten, können Sie hier wunderbar die Altstadt erkunden und durch die engen Gassen stöbern und sich in einem gemütlichen Cafe eine Tasse Kaffee oder in einem idyllischen Restaurant ein Gläschen Wein gönnen.

Bei Ihrem Besuch in Padenghe sul Garda darf aber natürlich nicht der Weg zum Hafen fehlen. Spüren Sie hier die Seeluft und lassen Sie den Blick über den See auf sich wirken. Und mit einem Eis für unterwegs kann man hier auch nichts falsch machen.